Die Jagd auf den goldenen Fisch

Die Jagd auf den goldenen Fisch

Die Jagd auf den goldenen Fisch

Nach einem schweren Autounfall muss der fünfundzwanzigjährige Leo sich mit einer Amnesie auseinandersetzen. Das ist nicht einfach für ihn. Die Gedächtnisstörung macht aus ihm einen Besucher im eigenen Leben. Schritt nach Schritt entdeckt er die Beziehungen und Ereignisse der letzten Jahre, zu denen er öfters keine adäquate Stellung nehmen kann. Der in der Ich-Form erzählte Roman hat eine starke emotionale Färbung und stellt das Erstlingswerk der Autorin in der Belletristik für Erwachsene dar.

Sixty-Eight Publishers, Toronto 1985

Einen Kommentar hinterlassen